Der Sennhof - Familientradition seit zehn Generationen

Seit über 300 Jahren ist der Sennhof in Isny nun im Besitz der Familie Halder. Durch die bereits lang bestehende Infrastruktur des ehemaligen Klosterhofes konnte man fast alles produzieren, was zum Leben notwendig war und darüber hinaus so viel, dass man auch am Konsum teilnehmen konnte. Neben der Milchwirtschaft baute man Flachs und Tabak an, sowie Obst für die hofeigene Brennerei.

Nach und nach spezialisierte man sich ganz auf die reine Milchproduktion, und der Sennhof entwickelte sich ab den 70er Jahren zu einem modernenen Milchviehbetrieb.

Als 1972 der letzte Knecht den Sennhof verließ, hatte Gerda Halder die Idee, die nun freistehende Wohnung an Urlaubsgäste zu vermieten, was mit den Jahren zu einem wichtigen Standbein für den Betrieb wurde.